18 gute Gründe

  1. Du steigerst deine Kondition! Mit mehr Kondition im Kampf wirst du ein schwieriger Gegner für Angreifer jeder Art.
  2. Du steigerst deinen Muskelaufbau! Mit mehr Muskeln hast du mehr Kraft der Durchschnitt. Zudem bist du Widerstandsfähiger!
  3. Du wirst durch das Training gelenkiger, und somit beweglicher du kannst Bewegungen ausführen, die es ein Angreifer schwer machen dich zu treffen.
  4. Durch das Training steigerst du deine Reaktion, je größer deine eigene Reaktion ist, desto leichter kannst du ein Angriff abwehren, oder ausweichen.
  5. Du schulst deine Sinne wie z.B. dein Gehör, du lernst bei uns deine Konzentration so zu zentrieren das es dir leichter fällt, während einer Übung bewusst nach hinten zu hören.
  6. Du lernst so zu fallen das jeder trainierte Angreifer dich werfen kann wie er will ohne, dass du dich verletzt! Das kann ein Angreifer schnell frustrieren.
  7. Du lernst so schnell auszuweichen das es schwierig ist, dich mit einer langen Waffe zu treffen, wie z.B. Mit einem langen Stock, Knüppel etc.
  8. Du trainierst deine Gelenke so, das ein Angreifer echte Schwierigkeiten hat, ein Griff oder ein Hebel bei dir zu machen.
  9. Du härtest deine Fingerspitzen, Faustknochen, Handballen und so weiter ab das du diese als Waffe einsetzen kannst ohne dabei die Feinmotorik zu verlieren.
  10. Du trainierst dein Gleichgewicht so das ein Angreifer es schwer hat dich nieder zu werfen.
  11. Du lernst die anatomischen Schwachstellen gezielt für deine eigene Sicherheit zu nutzen.
  12. Du lernst wie man aus den „meisten“ Standard Griffen, Hebeln und Würgen sicher entkommt.
  13. Du lernst dich zu verteidigen auch gegen mehrere Angreifer, du nutzt Taktiken, die es dir ermöglichen die Kontrolle zu gewinnen.
  14. Du lernst viele japanische Begriffe kennen, die es dir ermöglichen auf weltweiten Seminaren klar zu kommen.
  15. Du lernst Geduld, Konzentration und Disziplin von einer ganzen anderen Seite kennen. Einer Seite, die Spaß macht und im Alltag nützlich ist.
  16. Du lernst den gefahrlosen Umgang mit Stock, Stab, Messer, Schwert, Kette, Seil kennen.
  17. Du lernst Abwehrtechniken gegen Stock, Baseball-Schläger, Messer, Flasche, Kette Pfefferspray und später die Abwehr von Schusswaffen kennen.
  18. Du lernst auch später, auch Methoden um dich lautlos zu bewegen, dich fast unsichtbar zu verstecken oder Kletter-Methoden.

 

Hier hast du ein kleinen überblick, was dir Ninjutsu Training bringen könnte!